Welpenliga startet mit nur vier Teams


von Tageblatt-Redaktion

Welpenliga startet mit nur vier Teams
Welpenliga-Begründer Frank Konietzky. Archivbild: Joachim Rehle

Weißwasser. Mit dem olympischen Einmarsch der Teams startet an diesem Donnerstag, dem 15. September, um 8.45 Uhr die Kita-Welpenliga in ihre nunmehr zehnte Saison. Ab 9 Uhr rollt dann der Ball im Turnerheim. Gespielt wird in vier Gruppen. Nach 16 Spielen soll gegen 11.25 Uhr dann der Sieger dieses ersten Spieltages der Saison 2022/23 feststehen.

Zur Eröffnung der neuen Spielzeit haben sich bisher nur die Kitas Waldwichtel (Awo), Sonnenschein (DRK) und Zwergenland (Lebenshilfe) aus Weißwasser sowie die Kita Bergpiraten aus Bad Muskau angemeldet, was die Veranstalter ein bisschen bedauern.

Dennoch freuen sich die Wohnungsgenossenschaft Weißwasser eG (WGW) als Hauptsponsor wie auch der VfB Weißwasser 1909 als Ausrichter auf spannende Spiele und tolle Stimmung. Man sei froh über die Fortführung der Kita-Welpenliga, auch wenn der Start im Hinblick auf die Teilnehmerzahl diesmal etwas „holprig“ erscheint, heißt es. (red/cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 7.