Weißwasser wertet mit EU-Geldern die Stadtmitte auf


von Tageblatt-Redaktion

Weißwasser wertet mit EU-Geldern die Stadtmitte auf
www.pixabay.com

Weißwasser. Klimaanpassung, Mobilität und innerstädtische Attraktivität sind Schwerpunkte der Stadtentwicklung in Weißwasser, wie sie in dem erst in diesem Jahr bestätigten Entwicklungskonzept bis 2035 festgeschrieben sind. Für die Umsetzung von elf Maßnahmen bekommt die Stadt eine Finanzspritze von 5,2 Millionen Euro. Das Geld kommt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) sowie vom Freistaat Sachsen. Wofür es verwendet wird, hat der Stadtrat noch zu entscheiden. Bislang hat Weißwasser noch keinen Haushalt, der aber ist Voraussetzung für den zu leistenden Eigenanteil.
Alles in allem fließen 23 Millionen Euro Efre-Fördermittel in den Landkreis Görlitz. Denn auch die Städte Görlitz, Niesky und Zittau waren mit ihren Anträgen erfolgreich und erhielten jetzt die Bewilligungsbescheide. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 3?