Weißwasser hebt neues Musikfestival aus der Taufe


von Tageblatt-Redaktion

Weißwasser hebt neues Musikfestival aus der Taufe

Weißwasser. Mit der Etablierung des länderübergreifenden „Běła Woda Musikfestivals“ möchte die Stadt Weißwasser ihre Außenwirkung verstärken, um sich als attraktiver Lebens- und Arbeitsort über die Region hinaus weiter bekanntzumachen. Die erste Auflage des Festivals findet vom 16. bis 18. Juni 2023 statt. Als Schwerpunkte setzen die Veranstalter die Nachhaltigkeit und Verständigung im Dreiländereck.


Die Besucher können sich beim „Běła Woda Musikfestival“ auf internationale Größen der Indie-Szene, aber auch auf spannende Newcomer aus Deutschland, Polen und Tschechien freuen. Außerdem soll es eine enge Kooperation mit dem sorbischen Institut geben. Das Festival wird in fünf Sprachen begleitet: Englisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch und (Ober-)Sorbisch. Das gilt aber nicht nur für Website und Social-Media-Kanäle, im Rahmenprogramm sind sogar Mini-Sprachkurse vorgesehen. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?