Weißkeißel gründet Kinder-Feuerwehr


von Tageblatt-Redaktion

Weißkeißel gründet Kinder-Feuerwehr
Symbolfoto: Jonas Augustin/unsplash

Weißkeißel. Es ist nicht die erste Kinderfeuerwehr im Nordkreis. Groß Düben hat eine, die „Löschzwerge“. Generell sind Kinderfeuerwehren, in denen Mädchen und Jungen ab fünf Jahre bis Eintrittsalter Jugendfeuerwehr spielerisch das Einmaleins der Wehrarbeit erlernen, aber noch selten. Und in Weißkeißel ist es seit Bestehen der Wehr das erste Mal, dass sowas entsteht. Bislang gibt es eine Patenschaft der Ortswehr mit der „Feuerwehr Felicita“ benannten Kita samt vielen Feuerwehraktionen und eine sieben Mitglieder starke Jugendwehr. Nun will man den Lückenschluss, und so möglichst langfristig ausreichend Nachwuchs für die Lebensretter erreichen.

Zum Schuljahr 2024/25 soll die Kinderwehr Weißkeißel starten. Davor sind noch Konzept, Ausstattung, Werbeaktion, Gründung und Satzung nötig. Doch der Grundstein dafür ist gelegt. Donnerstag beschloss der Gemeinderat einstimmig eine Änderung der Feuerwehrsatzung, die ab 1. Mai in Kraft tritt und offiziell den Weg für eine Kinderfeuerwehr-Gründung ebnet. Interessenten dafür gibt es bereits. (sab)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 4?