Warten auf die erste Feier im Pavillon


von Tageblatt-Redaktion

Warten auf die erste Feier im Pavillon
Jens Pannasch (li.) und Heinz Steinke von der Holzbaufirma Rösch bringen die Fußschwellen an, auf die Fachwerkwand und Dachkonstruktion gesetzt werden. Foto: Sabine Larbig

Weißkeißel. Der Veranstaltungspavillon am Freizeitpark ist im Sommer fertig. Derzeit wird kräftig an ihm gebaut. Das Fundament und der Sockel sind fertig. Derzeit wird die Anbringung der 3,50 Meter hohen Fachwerkwand vorbereitet. Kommende Woche will die Holzbaufirma Rösch aus Groß Düben mit dem Bau der Dachkonstruktion beginnen.

Nicht stattfinden können dagegen längst geplante Veranstaltungen. Sie wurden wegen Corona abgesagt. Die feierliche Einweihung des Pavillons soll jetzt am 2. Oktober  stattfinden. Am Tag darauf, dem Tag der Deutschen Einheit, sind ein Frühschoppen und ein Tanzabend im Freizeitpark geplant.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.