Waldspaziergang am Tagebau Nochten


von Tageblatt-Redaktion

Waldspaziergang am Tagebau Nochten
"Summer and Energie" Foto: ceekay.photography@gmail.com

Schleife. Die Umweltgruppe Cottbus lädt für Sonntag zum Waldspaziergang am Tagebau Nochten ein. Sie macht damit auf ihre Forderung aufmerksam, dass der Tagebau ausreichend Abstand zu den benachbarten Dörfern einhalten muss. Auf dem von der Umweltgruppe gepachteten Waldgrundstück sprechen Betroffene verschiedener Kohlereviere zu den Teilnehmern.

Paul Geigerzähler, Berliner Künstler mit sorbischen Wurzeln, wird den Spaziergang musikalisch bereichern. Der Spaziergang beginnt um 13.30 Uhr am Bahnhof Schleife und endet in Rohne. (red/fth)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Andreas |

Ein Ausflug nach Trebebdorf Haus der Vereine, die neue Siedlung bis zum Halbendorfer See ist für diese Veranstaltung ein Muss!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 3?