VW-Fahrer fährt fast 40 km/h zu schnell


von Tageblatt-Redaktion

VW-Fahrer fährt fast 40 km/h zu schnell
Geschwindigkeitskontrolle, Polizei führt eine Geschwindigkeitskontrolle mit der Laserpistole durch. Foto: Ralf Grunert

Bad Muskau. Gut vier Stunden lang, von 11.15 Uhr bis 15.30 Uhr, hat der Verkehrsüberwachungsdienst am Dienstagnachmittag die Einhaltung der innerorts üblichen 50 km/h auf der Bautzener Straße in Bad Muskau kontrolliert. Über 1.130 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. Es gab 23 Überschreitungen. In 21 Fällen bleibt es bei einem Verwarngeld. Lediglich zwei Fahrzeugführer hatten es besonders eilig. Sie erwartet nun ein Bußgeldbescheid. Den Schnellsten, einen VW-Lenker, erfasste das System mit 89 km/h. (kk/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 1?