Subbotnik in der Kita „Ulja“


von Tageblatt-Redaktion

Subbotnik in der Kita „Ulja“
Symbolfoto: Chuck Wilson

Weißwasser. Unter dem Arbeitstitel „Wir können uns alle mal gern haben“ wurden in Weißwasser drei Subbotniks jeweils am zweiten Samstag im Juli, August und September geplant. Am morgigen 13. August es damit wieder so weit. Dann wird von den freiwilligen Helfern der Garten der Kita „Ulja“ ins Visier genommen.

Nach dem gemeinsamen Arbeitseinsatz gibt es, gewissermaßen als Belohnung, einen gemeinsamen Frühschoppen. Zu diesem könne jeder etwas mitbringen, informiert die Denkmalkommission Weißwasser. Der Einsatz beginnt um 10 Uhr.

Anlass sei neben den notwendigen Arbeiten auch die Hoffnung auf eine Wiederkehr des Miteinanderseins, teilen die Veranstalter mit. „Lang ist es her, dass wir unbedarft zusammenkamen, ohne Scheu, einfach der Sache wegen. Gemeinsam Dinge anpacken, reden, streiten, feiern.“ (red)

Subbotnik an der Kita „Ulja“, Friedrich-Fröbelstraße 1 in Weißwasser am Samstag, ab 10 Uhr, anschließend Frühschoppen.

www.weisswasser.de/denkmalkommission

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 6.