Sparkasse gibt Lottogeld an Vereine


von Tageblatt-Redaktion

Sparkasse gibt Lottogeld an Vereine
www.pixabay.com

Landkreis Görlitz. Mit rund 150.000 Euro aus der PS-Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen, bei der die Kunden der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien über 80.000 PS-Lose halten, unterstützt das Kreditinstitut in diesem Jahr Vereine in der Region. Hinzu kommen weitere rund 1,2 Millionen Euro für gut 350 Vereine aus dem zentralen Spendenbudget. Den Heimatkalender, mit dem in den vergangenen Jahren Vereine unterstützt wurden, stellt die Sparkasse indes ein.

Die aktuell geförderten Projekte beinhalten beispielsweise die Präventionsarbeit für Missbrauchsopfer, die Rehkitzrettung per Drohne, Konzerte oder einen Weihnachtszirkus. Zudem unterstütze die Sparkasse zahlreiche Sportvereine, Kindergärten und Tierschutzvereine, teilt deren Sprecherin Bettina Richter-Kästner mit. Zudem stärke sie die touristische Infrastruktur mit Sitzbänken an beliebten Aussichtspunkten und Wanderwegen. Auch für die medizinische Versorgung setzte sie sich ein und spendete Beatmungsgeräte sowie Ultraschallgeräte für den Kampf gegen das Corona-Virus. „Die Sparkasse unterstützt die Arbeit im Ehrenamt und das Engagement der vielen freiwilligen Helfer, welche ein Vereinsleben und zahlreiche Projekte im Landkreis Görlitz erst ermöglichen. Sie bedankt sich bei allen, die ihre Freizeit damit verbringen Angebote aufrecht zu erhalten und Veranstaltungen durchzuführen, besonders auch im Kinder- und Jugendbereich“, so Richter-Kästner. (SZ/mrc)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.