Sommerfestival statt Winterbühne


von Tageblatt-Redaktion

Sommerfestival statt Winterbühne
Fürst Pückler Park Corona nur wenige Besucher im Park. Foto: Sabine Larbig

Bad Muskau. Corona hat im Programmablauf der Stiftung des Fördervereins Fürst-Pückler-Park Bad Muskau einiges durcheinandergewirbelt: Statt zum dritten Mal als „WinterBühne im Schloss“ findet in diesem Jahr das kleine Festival als „SommerBühne an der Parkbrauerei“ statt. Der Anspruch bleibt der gleiche: Mit einem abwechslungsreichen und hochkarätigen musikalischen Programm Menschen aller Generationen gut zu unterhalten.

Von 16. bis 18. Juli gastiert das Musiktheater der Serkowitzer Volksoper mit zwei Abendveranstaltungen und einem Hofkonzert. Dazu gibt es mehrere Konzerte in kleiner Besetzung. Gleichzeitig baut die Stiftung des Fördervereins Fürst-Pückler-Park kräftig. 2021 werden immerhin 4,1 Millionen Euro investiert – in Badehaus, Musikpavillon und Pückler-Villa. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.