Sollten Senioren zum Fahreignungs-Check?


von Tageblatt-Redaktion

Sollten Senioren zum Fahreignungs-Check?

Landkreis Görlitz. Nach mehreren schweren Unfällen, die von weit über 70-jährigen Autofahrern verursacht worden sind, wird diese Fragewieder heftig diskutiert: Sollten Senioren regelmäßig zu einem Fahreignungs-Check? In einem kürzlich auf sächsische.de erschienenen Artikel zu diesem Thema konnten Leser in einer Kurz-Umfrage abstimmen, ob sie der Meinung sind, dass Senioren zu einem Fahreignungs-Check verpflichtet werden sollten.

Und das Ergebnis ist eindeutig, auch wenn diese Umfrage nicht als repräsentativ betrachtet werden kann: 79 Prozent der Teilnehmer haben die Frage mit Ja beantwortet, 21 Prozent mit Nein. Das Alter der Umfrageteilnehmer ist dabei nicht ermittelt worden. In den Diskussionen im sozialen Netzwerk Facebook wird ein regelmäßiger Test für Ältere vor allem von den Jüngeren befürwortet. Ältere hingegen betonen, selbst darüber entscheiden zu wollen, wann Schluss sein sollte mit dem Autofahren, und dass sie auch in der Lage seien, diese Entscheidung verantwortungsbewusst selbst zu treffen. (red/ju)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.