Schneemänner stehen in Weißwasser Parade


von Tageblatt-Redaktion

Schneemänner stehen in Weißwasser Parade
Verenice hat große Angst, das die Schneemänner frieren müssen, und band der ganzen Schneemannfamilie in Weißwasser daher warme Schals um. Foto: Joachim Rehle

Weißwasser/Bad Muskau. An den ersten Tagen in 2021 kam der Winter in die Lausitz. Während sich Autofahrer freuen, dass der Winterdienst fährt, nutzen Kinder und kreative Erwachsene die weiße Pracht zum Bauen von Schneemännern, die in Gärten, Parks und auf öffentlichen Plätzen ein Blickfang sind.

So konnte sich die kleine Verenice aus Görlitz gleich an einer Schneemann-Parade in Weißwasser erfreuen, während Spaziergänger im Fürst-Pückler-Park von Bad Muskau einen Osterhasen aus Schnee entdecken konnten. Ob seine Erbauer damit einen Frühlingsgruß senden oder einfach einen witzigen Schneemann bauen wollten, ist unbekannt.

Klar ist dagegen die Botschaft eines Schneemanns auf dem Markt von Bad Muskau. Mit seinem Elch-Haarreif erinnert er ans jüngste Weihnachtsfest, das leider ohne Schnee blieb. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 9.