Schleifer Gemeinderat wieder vollzählig


von Tageblatt-Redaktion

Schleifer Gemeinderat wieder vollzählig
Der Schleifer Bürgermeister Jörg Funda (li.) hat mit Sven Scholtka nun wieder einen zweiten Stellvertreter. Foto: cok

Schleife. In der ersten Sitzung nach der Sommerpause hatte es der Gemeinderat Schleife mit einer ganzen Reihe von Personalien zu tun. Wegen der Folgen seiner Covid19-Erkrankung war der Mulkwitzer Ingo Herschmann auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Für ihn rückt Paul Sämann mit dem Mandat der Wählervereinigung SV Lok Schleife nach. Der 36-jährige Rettungsassistent wohnt seit 2013 in Schleife. Damit ist der Gemeinderat mit zwölf Mitgliedern wieder vollzählig. Vertreten sind: CDU mit fünf Räten, die Wählervereinigung SV Lok Schleife (5), die AfD (1) und Die Linke (1).

Nach dem Ausscheiden von Herschmann galt es außerdem, seine Ehrenämter neu zu besetzen: Einstimmig wurde René Scholtka (WV SV Lok Scheife) zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Weitere Vorschläge gab es nicht. Damit ist auch die Bürgermeister-Riege wieder komplett.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 1.