Schleife feiert mit tausenden Gästen


von Tageblatt-Redaktion

Schleife feiert mit tausenden Gästen
Auch auf Mallorca weiß man mit dem Dudelsack umzugehen. Das bewiesen die von der Sonneninsel angereisten Gäste des Dudelsackfestivals im Festumzug. Foto: Jost Schmidtchen

Schleife. Für drei Tage wurde Schleife quasi zum Mittelpunkt Europas. Weit hergeholt scheint das nur auf den ersten Blick. Denn Schleife-Slepo feierte das 750-jährige Jubiläum seiner Erst-Erwähnung und zugleich das 9. Internationale Dudelsackfestival. Und so ist es kein Wunder, dass dazu auch Gäste aus England, Estland, Mallorca, Mazedonien, Polen und Tschechien in die Oberlausitz reisten, um zusätzlich zu den hochsommerlichen Temperaturen die Stimmung ordentlich anzuheizen.

Was bleibt von diesem Festwochenende? Diana Matiza, die Domowina-Regionalsprecherin, wünscht sich, dass man an die mit den Vereinen aufgebaute Zusammenarbeit auch beim nächsten Dudelsackfestival 2026 anknüpfen könnte. Dem Bürgermeister ging „emotional sehr nahe“, wie Schleife zusammengestanden und zusammen gefeiert hat. „Eine gewaltige Leistung. Von alldem bleibt der Gedanke der Gemeinschaft. Daran wird man sich noch sehr lange erinnern“, ist sich Jörg Funda sicher. (cok/ru/js)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Printausgabe von Tageblatt Weißwasser und auf www.saechsische.de/weisswasser.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?