Schlag gegen polnische Automafia


von Tageblatt-Redaktion

Schlag gegen polnische Automafia
www.pixabay.com

Görlitz/Zgorzelec. Der polnischen Polizei ist ein Großschlag gegen die Autoschieber-Mafia geglückt. Nach Recherchen des polnischen Nachrichtensenders „tvn24“ wurden bei landesweiten Durchsuchungen elf Personen festgenommen und 28 Autos beschlagnahmt – gestohlen überwiegend in Deutschland, Österreich und Tschechien.

Die Bande soll von zwei ebenfalls festgenommenen Männern aus dem Raum Zgorzelec geführt worden sein. Wie der Sender berichtet, waren an der Aktion unter Federführung der Nationalen Staatsanwaltschaft in Posen 130 Polizisten in 34 Teams beteiligt. Die Ermittler durchsuchten demnach Objekte in fünf polnischen Provinzen. Die elf Festgenommenen stünden im Verdacht, über 100 Autos gestohlen zu haben, darunter ein Dutzend Luxus-Wohnmobile. (SZ/mva)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 7?