Sachbeschädigung im Tierpark


von Tageblatt-Redaktion

Sachbeschädigung im Tierpark
Foto: Constanze Knappe

Weißwasser. Unbekannte Täter randalierten im Weißwasseraner Tierpark. Sie bogen zwei Türen von Kleintierställen auf und ließen vier Schafe sowie vier Ziegen frei. Diese konnten wieder eingefangen werden. Außerdem öffneten die Unbekannten die Wasserleitung im Kamelgehege und fluteten dieses über Nacht. Zusätzlich betraten sie Waschräume und verstopften die Abflüsse. Der entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert. Die Tierparktiere blieben unverletzt. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Weitere Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt (SZ)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.