Rastplätze für Halbendorf


von Tageblatt-Redaktion

Rastplätze für Halbendorf

Groß Düben. Am Landschulheim in Halbendorf und an der Abzweigung Edelstraße werden zwei Rastplätze aufgestellt. Das hat der Gemeinderat Groß Düben am Donnerstag bei zwei Enthaltungen mehrheitlich beschlossen. Den Zuschlag für Bau und Aufstellung erteilten die Räte der Halbendorfer Zimmerei Blum zu einem Auftragswert von 18.759 Euro.
Die Idee zu den zwei hölzernen Sitzgruppen kam vom Ortschaftsrat Halbendorf. Er möchte Urlaubern und Ausflüglern, vor allem auch Radtouristen, eine Gelegenheit zum Verweilen und Rasten bieten. Finanziert wird das Angebot großteils aus Fördertöpfen. Den Eigenanteil in Höhe von 3.878 Euro bestreitet die Gemeinde Groß Düben aus jenem Anteil der Kommunalpauschale, über dessen Verwendung der Ortschaftsrat Halbendorf zur Gestaltung seines Ortsteiles entscheiden darf.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 19.394 Euro. Mit dem Differenzbetrag zu dem Holzbau-Auftrag an die Zimmerei sollen Anlehnbügel beschafft werden, um an den beiden Rastplätzen auch Fahrräder abstellen zu können. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 9.