Polizei sucht Zeugen der Alkoholfahrer-Flucht


von Tageblatt-Redaktion

Polizei sucht Zeugen der Alkoholfahrer-Flucht
Foto: Hagen Linke

Krauschwitz. Am Sonntagvormittag setzte eine Polizeistreife an der Geschwister-Scholl-Straße das Anhaltesignal, weil ein Land Rover Schlangenlinien fuhr. Der 53-jährige Deutsche raste in verkehrsgefährdender Weise in Richtung Wald. Eine Spaziergängerin mit Hund sprang beiseite, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im sandigen Boden fuhr sich der Rover fest. Die Beamten stellten den Fahrer mittels einfacher körperlicher Gewalt.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,04 Promille. Zudem befand sich im Pkw griffbereit eine Machete.
Die Polizei ermitteln wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Spaziergängerin mit Hund wird gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser persönlich oder telefonisch (1 03576 262 0 zu melden. (fs/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 2?