Polizei sucht Gelegenheitsdieb


von Tageblatt-Redaktion

Polizei sucht Gelegenheitsdieb
Das Fahndungsfoto des Mannes darf auf richterlichen Beschluss nur in der gedruckten Printausgabe gezeigt werden.

Weißwasser. Ein unbekannter Mann hat bereits am Mittwoch, dem 13. Mai 2020, an der Friedrich-Bodelschwingh-Straße in Weißwasser Geld aus dem Ausgabefach eines Geldautomaten gestohlen. Eine 55-jährige Frau war zuvor an der Maschine im Selbstbedienungsbereich eines Geldinstituts gewesen um 200 Euro abzuheben. Die Noten jedoch vergaß die Geschädigte herauszunehmen.
Der Mann wartete als nächster Kunde und entdeckte die Scheine. Er nahm sie aus dem Schacht, schaute sich noch einmal um und verschwand umgehend. In der angrenzenden Filiale wurde der Betrag nicht abgegeben. Die Ermittler des örtlichen Kriminaldienstes haben die Untersuchungen im Fall des Diebstahls übernommen.

Sie fahnden nun öffentlich mit Fotos aus der Überwachungskamera des Geldinstituts nach dem Mann, der wie folgt beschrieben werden kann: Er ist circa 50 bis 60 Jahre alt, hat eine kräftige Statur, wenige Millimeter kurzes, ergrautes und lichtes Haar, einen dunklen Oberlippenbart. Er war komplett mit schwarzen Arbeitssachen bekleidet, einer Jacke mit kleinen reflektierenden Streifen an den Ärmeln und einer Hose mit aufgesetzten Taschen, er trug dunkle Arbeitsschuhe und eine Lesebrille auf dem Kopf. (red/fth)

Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 2620 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 1.