Polizei: Fahradklau und Beleidigung


von Tageblatt-Redaktion

Polizei: Fahradklau und Beleidigung
Foto: Hagen Linke

Weißwasser. Bei einer Personenkontrolle am Freizeitpark hat ein 32-jähriger Deutschen am Freitag gegen 22.10 Uhr versucht, ein Cliptütchen mit Betäubungsmittel im Mundraum zu verstecken. Dies bemerkten die Polizisten und stellten das Tütchen sicher. Dabei beleidigte der Mann die Beamten. Ihn erwarten Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Beleidigung. (cf/red/JJ)

Diebe erbeuteten zwischen Freitag (16. September / 20 Uhr) und Sonnabend (17. September / 2 Uhr) ein vor einem Hauseingang auf dem Eichendorffweg abgestelltes, per Schloss gesichertes 28er-Damenfahrrad „Pegasus“ (schwarz) im Wert von ca. 700 Euro. (cf/red/JJ)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 6?