Polizei entdeckt Diebeslager in Polen


von Tageblatt-Redaktion

Polizei entdeckt Diebeslager in Polen
www.pixabay.com

Bogatynia. Am vergangenen Mittwoch haben polnische Polizisten der KPP Zgorzelec und Beamte der Soko Argus in Bogatynia gestohlene Kraftfahrzeuge und weiteres Diebesgut entdeckt. Im Vorfeld bereiteten die polnischen Fahnder der Grupa Nysa und der Polizeistation Bogatynia umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen eines Objektes vor und kontaktierten daraufhin die Kollegen der Soko Argus. Vor Ort identifizierten die Einsatzkräfte vier entwendete Kraftfahrzeuge. Ein VW Passat, ein Renault Trafic und ein IVECO-Transporter konnten Diebstählen im Raum Dresden und Chemnitz im Mai diesen Jahres zugeordnet werden. Ein aufgefundener Fiat Ducato stand aufgrund eines Diebstahls im Havellandkreis in Brandenburg aus dem Jahr 2019 in Fahndung.

Die Polizisten fanden zudem mehrere Fahrzeugteile, die aus der Zerlegung gestohlener Pkw stammten. Die Taten ereigneten sich im Landkreis Görlitz, in Dresden, Chemnitz sowie Polen und der Tschechischen Republik. Der Gesamtdiebstahlswert lag im sechsstelligen Bereich. Die Ordnungshüter stellten das mutmaßliche Diebesgut sicher. Bei einem polnischen Tatverdächtigen im Alter von 50 Jahren klickten noch vor Ort die Handschellen. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.