Polizei: Einbruch, Diebstahl und falsche Versicherung


von Tageblatt-Redaktion

Polizei: Einbruch, Diebstahl und falsche Versicherung
Foto: Hagen Linke

Bad Muskau. Im Zeitraum der letzten zwei Monate (10. April bis 10. Juni) verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem leerstehenden Abrisshaus an der Bahnhofstraße 7. Sie entwendeten diverse Kabel und Elektroschrott im Wert von etwa 1.000 Euro. Zudem setzten sie den Keller unter Wasser, indem sie die Wasserleitung ansägten. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser. (thj/red/JJ)

Weißwasser. Diebe haben in der Nacht zu Sonntag einen elektrischen Krankenfahrstuhl gestohlen. Das silberfarbene Gefährt stand vor einem Hauseingang an der Heinrich-Hertz-Straße und hatte einen Wert von rund 2.000 Euro. Die Polizei nahm die Anzeige auf und schrieb das Diebesgut zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst des Reviers Weißwasser ermittelt. (al/fth)

Bad Muskau. Beamte des Polizeireviers Weißwasser haben in der Nacht zu Montag am Grenzübergang in Bad Muskau einen VW Passat kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass die vorgelegte Versicherungsbescheinigung nicht mit dem Kennzeichen übereinstimmte – das Fahrzeug war also nicht versichert. Die Polizisten untersagten dem bulgarischen Lenker die Weiterfahrt und stellten den Autoschlüssel sicher. Sie fertigten außerdem eine Anzeige. (al/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.