Polizei: Drogen, Radlerunfall und Bauwagendiebe


von Tageblatt-Redaktion

Polizei: Drogen, Radlerunfall und Bauwagendiebe
Foto: Hagen Linke

Bad Muskau. Ein 30-jähriger spazierte am Mittwochmorgen über die Stadtbrücke in die Parkstadt. Nachdem der Fahndungscomputer einen Hinweis geliefert hatte, fragten ihn die Bundespolizisten, ob er Betäubungsmittel mitführe. Der Mann erklärte, dass er eine Tüte mit Marihuana dabeihabe. Die Uniformierten fanden in der Geldbörse des Polen eine weitere Tüte mit etwas Crystal. Die Ermittlungen übernahm das Polizeirevier Weißwasser.

Weißwasser. Am Dienstagmittag wollte ein 55-jähriger Pkw-Lenker an der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße/Uhlandstraße links in die Lutherstraße einbiegen und übersah offenbar eine entgegenkommende 70-jährige Fahrradfahrerin. Es kam zu einer Kollision, die Radfahrende wurde schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden belief sich auf circa 550 Euro. (jg)

Weißwasser. In den vergangenen Tagen haben Unbekannte Täter einen Bauwagen des Staatsbetriebes Sachsenforst im Revier Hermannsdorf aufgebrochen. Sie entwendeten einen Feuerlöscher, eine Axt sowie Kohle und Holz. Der Stehlschaden belief sich auf circa 380 Euro, der Sachschaden auf etwa 150 Euro. (jg/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.