Polizei: Betrüger, E-Bike-Klau und Vandalismus


von Tageblatt-Redaktion

Polizei: Betrüger, E-Bike-Klau und Vandalismus
Foto: Hagen Linke

Rietschen. Eine Tankstellen-Mitarbeiterin ist am Sonntagabend Betrügern zum Opfer gefallen. Ein Unbekannter rief bei der Frau an und bat sie, Codes für Google Play Gutscheine durchzugeben − angeblich für eine technische Überprüfung. Die Angestellte glaubte dem Anrufer und übermittelte drei Codes im Wert von insgesamt etwa 900 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen Betrugs. (su/fth)

Bad Muskau. Zwischen Sonntag- und Dienstagmittag haben Fahrraddiebe zugeschlagen. Die Täter brachen einen Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus an der Parkstraße auf, dann stahlen sie zwei E-Bikes im Wert von rund 3.000 Euro. Am Keller entstand Sachschaden von etwa 200 Euro. Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser nahm die Anzeige auf und schrieb die Räder zur Fahndung aus. (su/fth)

Rietschen/Neu-Teicha. Vandalen haben sich in der Nacht zu Dienstag in Teicha herumgetrieben. Sie beschädigten einen Zaun und verursachten einen Sachschaden von circa 100 Euro. Der zuständige Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (al/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.