Perspektive für Boxberg


von Tageblatt-Redaktion

Perspektive für Boxberg

Boxberg. Noch trägt die Energiegenossenschaft mit dem Namen „Perspektive Boxberg/O.L. eG“ den Zusatz i.G. (in Gründung). Noch stehen Formalitäten aus. Ein wichtiger Schritt hin zur Versorgung der Gemeinde mit nachhaltiger Energie ist aber am Montag erfolgt. Da hat sich der Gemeinderat einstimmig für den Beitritt der Gemeinde zur Energiegenossenschaft ausgesprochen und ebenso abgestimmt.

Für einen Mindestbetrag von 50 Euro können sich nicht nur Einwohner von Boxberg der Genossenschaft anschließen, sondern jeder, der volljährig und eine natürliche oder juristische Person ist. Durch den Ausbau von erneuerbaren Energien, wie Photovoltaik und Windkraft, möchte die Genossenschaft Boxberg einen Beitrag zur Energiewende leisten und die regionale Wirtschaft stärken. Die Gemeinde soll so letztlich energieautark werden.

Internetauftritt der Perspektive Boxberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.