Nur zwei Corona-Infizierte am Montag


von Tageblatt-Redaktion

Nur zwei Corona-Infizierte am Montag

Görlitz. Der Landkreis Görlitz hat nach 21 neu gemeldeten Neuinfektionen am Sonntag den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen der letzten sieben Tage überschritten. Am Montag kamen zwar nur zwei Neuinfektionen in Bad Muskau und Weißwasser hinzu, aber der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt immer noch bei 56,58.

Der Landkreis hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens vorsieht. Vor allem die Obergrenzen für die zulässige Personenzahl Veranstaltungen und Feiern wurden reduziert. Bislang haben im Landkreis Görlitz insgesamt 613 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten bereits 382 Personen als geheilt. Für 444 Menschen ist aktuell eine Quarantäne angeordnet. (fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 2.