Neun-Euro-Ticket: Mehr Bahnen fahren


von Tageblatt-Redaktion

Neun-Euro-Ticket: Mehr Bahnen fahren
www.pixabay.com

Ostsachsen. Falls in den Monaten Juni, Juli und August wegen des günstigen Neun-Euro-Tickets viel mehr Menschen als sonst in Görlitz und Ostsachsen mit der Bahn fahren wollen, dann können zum Teil mehr Triebwagen eingesetzt werden. Das erklären regionale Anbieter auf SZ-Nachfrage. „Es ist kaum möglich, eine Prognose zu treffen, welche Züge besonders ausgelastet sein werden“, sagt Sandra Trebesius vom Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (Zvon). Man habe aber mit der Länderbahn und der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (Odeg) gesprochen.

„Die Länderbahn erweitert die Kapazitäten in verschiedenen Lagen.“ Das heißt, dass auf vielen Verbindungen mehr Triebwagen eingesetzt werden als sonst. Gerade in den Hauptverkehrszeiten, in denen Pendler in den Zügen sitzen, werden teilweise drei Triebfahrzeuge statt der bisherigen zwei aneinandergereiht. „Auch mit der Odeg haben wir Gespräche geführt“, so die Sprecherin. Dort werde die Lage auch beobachtet und – wenn es betrieblich möglich ist – verstärkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 4.