Neuer Look für Netzauftritt von Bad Muskau


von Tageblatt-Redaktion

Neuer Look für Netzauftritt von Bad Muskau
Foto: Screenshot

Bad Muskau. Als Kur- und Parkstadt mit dem Welterbe von Fürst Pückler will Bad Muskau natürlich viele Menschen auf sich aufmerksam machen. Ein Grund, weshalb seit Juni die städtische Internetseite neu gestaltet ist. Da Einwohner gleichzeitig umfassend und schnell informiert werden müssen, sind Auskünfte von Nachrichten zu Straßensperrungen oder Einwohnerversammlungen, Öffnungszeiten und Ansprechpartner im Amt und vieles mehr ins neue Layout eingeflossen. „Wir haben unsere Seite sogar neu bebildert und gegliedert, dafür teils Anregungen von Bürgern genutzt“, informierte Hauptamtsleiter Dirk Eidtner jüngst in der Stadtratssitzung.

Auch Mängel, Hinweise, Kritiken könnten Gäste und Bürger über die Seite direkt an die Verwaltung melden. Zudem sei sie mit der Munipolis-Bürgerinformations-App und dem sächsischen Geoportal synchronisiert; mit Seiten wie der Fürst- Pückler-Stiftung direkt verlinkt; fänden sich auf ihr nun auch Imagefilm und Webcam-Bilder. „Was fehlt oder ständig eingepflegt wird, sind inhaltliche Anpassungen. Beispielsweise neue Stadträte“, so Eidtner.
Wirklich besonders macht den Bad Muskauer Netzauftritt aber der Preis. Die Überarbeitung kostete, laut Eidtner, lediglich 50 Euro, weil die Stadt das Vorhaben der Ausbildungsinitiative Potsdam als Praxisprojekt anbot. Eine echt clevere Idee. (sab)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 8?