Neue Energien auch für den ländlichen Raum


von Tageblatt-Redaktion

Neue Energien auch für den ländlichen Raum
Neues Schloss Bad Muskau. Foto: Gernot Menzel

Bad Muskau. In der Reihe Muskauer Schloss spricht Christine Keilholz (Neue Lausitz) am Mittwoch, 15. Mai, ab 18.15 Uhr über das Thema „Neue Energien auf dem Land: Zwischen Gemeinsinn und Gewinnstreben“. Gäste der Gesprächsrunde rund um Kohleausstieg und neue Energien sind Jörg Funda, Bürgermeister der Gemeinde Schleife, Björn Drechsler von der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG) in Cottbus sowie Lars Katzmarek, Revierbotschafter der Lausitzer Energie AG (Leag). Der Salon-Talk im Grünen Salon des Neuen Schlosses ist eine Kooperation der Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“ mit dem Newsletter-Magazin Neue Lausitz. In den Veranstaltungen diskutieren die Gesprächspartner die kontroversen Fragen des sozialen und wirtschaftlichen Wandels in den deutschen Transformationsregionen. (pm/sab)

Salon-Talk: am 15. Mai ab 18.15 Uhr im Grünen Salon im Neuen Schloss, Bad Muskau
Verbindliche Anmeldung erbeten bis zum 14. Mai unter presse@muskauer-park.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.