Neue Attraktion in der Gletscherwelt Krauschwitz


von Tageblatt-Redaktion

Neue Attraktion in der Gletscherwelt Krauschwitz
Die Kinder der Krauschwitzer Kita „Sonnenstrahl“ durften den neu errichteten Niedrigseilparcours einweihen, sich im Klettern und Balancieren ausprobieren. Der Parcours ist eine Vorstufe für Kletterer, die am benachbarten Felsen trainieren. Foto: red

Krauschwitz. Kinder der Krauschwitzer Kita „Sonnenstrahl“ stürmten am Donnerstag den neuen Niedrigseilparcours mit Jubelgeschrei. Die Kita war, wie ein paar Wochen zuvor bei der Seilbahn, vom Förderverein Krauschwitzer Neißeland zur offiziellen Einweihung eingeladen worden. „Eigentlich steht der Parcours bereits fünf Tage, wurde von vielen Kindern getestet, weil wir ihn ja nicht absperren konnten. Trotzdem wollten wir das Gerät würdig einweihen“, erzählt Stefan Hoffmann, Vereinsvorsitzender.

Er und viele Vereinsmitglieder haben seit Juni weit über 1.000 freiwillige Arbeitsstunden für die Gestaltung des 30.000 m² großen Areals und die Vorbereitung und Aufstellung von Spielgeräten wie Wikingerschaukel, Trampoline, Rodelberg, Seilbahn und -parcours geleistet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.