Munition statt Pilze im Wald gefunden


von Tageblatt-Redaktion

Munition statt Pilze im Wald gefunden
www.pixabay.com

Spreewitz. Auf der Suche nach Pilzen ist am Donnerstag gegen 15.45 Uhr ein 27-Jähriger in einem Waldgebiet zwischen Spreewitz und Burgneudorf auf einen munitionsähnlichen Gegenstand gestoßen. Richtigerweise rief der Mann die Polizei, die sich zum Fundort begab und gleichzeitig den Kampfmittelbeseitigungsdienst verständigte. Dieser traf am Abend ein und nahm sich des Fundstückes an. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine russische Panzersprenggranate handelte. (pm/rgr)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 6.