Heute gehen die Feuerwehren wieder auf Weihnachtstour


von Tageblatt-Redaktion

Heute gehen die Feuerwehren wieder auf Weihnachtstour
Die Weihnachtsfeuerwehren vor dem illuminierten Schloss in Bad Muskau waren 2021 zweifellos der Hingucker. Unterwegs sorgte der Korso für weihnachtlichen Glanz und viele strahlende Kinderaugen. Archivfoto: Rolf Ullmann

Weißwasser und Umgebung. Lichterglanz in Städte und Gemeinden und vor allem in Kinderaugen bringen, das wollen auch 2022 wieder die Mitglieder der Feuerwehr-Historik aus dem Landkreis Görlitz-Nord. An den vier Wochenenden im Advent werden sie mit neun weihnachtlich geschmückten Autos und fünf Motorrädern unterwegs sein. „Der Weihnachtsmann ist selbstverständlich auch dabei“, versichert Mitorganisator Jürgen Herzog.

Mit viel Herzblut planen und verwirklichen er und seine Mitstreiter den Weihnachtskorso zum dritten Mal. Aus dem Nordkreis beteiligen sich neben den Weißwasseraner Kameraden die Feuerwehren aus Boxberg, Gablenz, Halbendorf und Schleife, die allesamt viel Freizeit in Vorbereitung und Durchführung investieren. Möglich ist das Ganze allerdings nur dank der Sponsoren – und vieler Privatleute. Sie waren einem Spendenaufruf des Feuerwehr-Fördervereins Weißwasser gefolgt. (cok)

Und das ist die Strecke vor dem 1. Advent: 16.30 Uhr Start Seelenbinder-Straße in Weißwasser, 17 bis 18 Uhr Bahnhofsvorplatz, 18.15 Uhr Gablenz, 18.35 Uhr Bad Muskau, 19.15 Uhr Krauschwitz und zurück nach Weißwasser.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 7?