Mehr Arbeitslose in der Oberlausitz


von Tageblatt-Redaktion

Mehr Arbeitslose in der Oberlausitz
www.pixabay.com

Weißwasser/Region. Die Arbeitslosigkeit in der Oberlausitz ist im Dezember leicht gestiegen. Nach Angaben der Arbeitsagentur waren in den Landkreisen Bautzen und Görlitz 17.985 Menschen ohne Job. Das waren 414 mehr als im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote beträgt 6,6 Prozent.

Etwas stärker fällt der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr aus.
Im Dezember 2021 gab es in den beiden Landkreisen 1.000 Arbeitslose weniger. Konkret meldeten die Betriebe im Dezember 2022 dem Arbeitgeber-Service 655 neue freie sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen.

Insgesamt hat die Arbeitsagentur Bautzen damit rund 4.000 freie Arbeitsstellen im Bestand, das sind rund 1.100 weniger als noch zuvor im Dezember des Jahres 2021. Die meisten freien Stellen gibt es in der Zeitarbeit, dem verarbeitenden Gewerbe sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. (SZ)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.