Lausitzer Füchse verlieren weiteren Stürmer


von Tageblatt-Redaktion

Lausitzer Füchse verlieren weiteren Stürmer

Darcy Murphy wechselt nach nur einer Saison bei den Lausitzer Füchsen in die Schweiz. Der Kanadier kam in der letzten Spielzeit aus der EIHL von den Belfast Giants nach Weißwasser. Hier besetzte er eine der wichtigen Kontingentstellen. Im Saisonverlauf erwies sich Darcy Murphy als ein Spieler mit Torriecher und erzielte in 52 Spielen neben seinen 23 Vorlagen selbst 29 Tore. Mit insgesamt 52 Punkten war er somit einer der punktbesten Spieler des letztjährigen Füchse-Teams.

Ein Vertragsangebot der Lausitzer Füchse nahm der Stürmer leider nicht an und entschied sich für einen Wechsel in die zweite Schweizer Liga zum HC Thurgau. "Wir danken Darcy für seine Zeit bei den Lausitzer Füchsen, seinen Einsatz und die Tore und wünschen ihm für seine weitere sportliche und private Zukunft alles Gute", sagt Füchse-Pressesprecher Romald Byron. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.