Landratsamt geht wieder auf Stollentour im Kreis


von Tageblatt-Redaktion

Landratsamt geht wieder auf Stollentour im Kreis
Foto: Anthony DELANOIX/unsplash

Landkreis. In diesem Jahr findet die traditionelle Stollentour des Görlitzer Landratsamtes erstmals unter dem neuen Landrat Stephan Meyer statt. Er wird unterstützt vom ersten Beigeordneten Thomas Gampe, der zweiten Beigeordneten und Sozialdezernentin Martina Weber und Dezernent Thomas Rublack. Darüber informiert das Amt. Die Tour führt Heiligabend in Krankenhäuser, Senioren- und Pflegeheime, zu Behörden und Institutionen sowie Einrichtungen der Jugendhilfe im Landkreis. Mit Stollen und Kaffee im Gepäck möchten die Kreisvertreter denjenigen besonders danken, die zum Fest und an den Weihnachtsfeiertagen für das Wohl und die Sicherheit der Menschen sorgen.

6.45 Uhr beginnt für Meyer am 24. Dezember seine elf Stationen umfassende Tour bei der Diakonie St. Martin in Klein Priebus. Es folgen das Sozialtherapeutische Zentrum, das Polizeirevier sowie das Kreiskrankenhaus in Weißwasser und das Orthopädische Zentrum Rothenburg gGmbH in Niesky. Darauf folgt die Polizeidirektion Görlitz gemeinsam mit dem Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu. Danach führt die diesjährige Stollentour des Landrats über mehrere Stationen im Kreissüden. In Zittau ist das Polizeirevier gegen 13.10 Uhr der letzte Anlaufpunkt der diesjährigen Tour. (SZ)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 5?