Landkreis Görlitz sucht Helfer für Corona-Pflege


von Tageblatt-Redaktion

Landkreis Görlitz sucht Helfer für Corona-Pflege
Corona, Hygiene, Mundschutz, Desinfektion, Gummihandschuhe www.pixabay.com

Landkreis Görlitz. Zwei stationäre Einrichtungen im Landkreis sind aktuell besonders vom Coronavirus betroffen. Der Landkreis hat einen Freiwilligen-Aufruf gestartet, um zusätzliche Pflege- und Betreuungskräfte in den Behindertenhilfeeinrichtungen zu gewinnen und einen Helfer-Pool aufzustellen. Gesucht werden insbesondere Menschen mit einer Ausbildung beziehungsweise Kenntnissen in einem pflegerischen, medizinischen oder sozialen Beruf.

Mögliche Interessenten werden gebeten, sich per E-Mail an das Landratsamt zu wenden. Anzugeben sind der Name und Kontaktinformationen, außerdem der Wohnort und ein Radius, in dem ein Einsatz möglich wäre. Auch die berufliche Qualifikation und eventuelle Pflegeerfahrungen sollen mitgeteilt werden. Die Helfer werden weiterhin gebeten, zugleich anzugeben, ob sie sich zutrauen, direkt zur Betreuung von Menschen eingesetzt zu werden, bei denen eine Covid-19-Infektion nachgewiesen ist. Dazu muss auch das Alter genannt werden.

Für Menschen, die älter als 65 Jahre sind, schließt das Landratsamt die Arbeit direkt mit infizierten Patienten aus. Auch der Zeitpunkt und die Dauer der Verfügbarkeit sollten nicht vergessen werden. Das Landratsamt weist darauf hin, dass diese Daten an die Träger der Einrichtungen weitergegeben werden. Er übernimmt dann die Vermittlung der Interessenten an die Träger der Einrichtungen.

Hilfsangebote an: anfragen-corona@kreis-gr.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 3?