Kreisliches Impfzentrum öffnet am 11. Januar


von Tageblatt-Redaktion

Kreisliches Impfzentrum öffnet am 11. Januar

Löbau. Das Impfzentrum im Landkreis Görlitz befindet sich in der Messe Löbau. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Das DRK wird es betreiben. Öffnen wird es am 11. Januar, wie das Sozialministerium am Mittwochnachmittag erklärte. Zunächst werden dort Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten und Rettungsdiensten geimpft. Sie gehören neben den Über-80-Jährigen, den Bewohnern und Mitarbeitern von Altenheimen sowie den Mitarbeitern von Kliniken zur höchsten Priorisierungsgruppe. In Sachsen leben 457.000 Menschen, die in diese Gruppe fallen.

Die knapp 70.000 Impfdosen, die bis Ende 2020 geliefert worden sind, wurden vorrangig an die Krankenhäuser zur Impfung des Personals sowie an mobile Impfteams weitergereicht, die damit begannen, Personal und Bewohner von Altenheimen zu impfen. Für den Januar sind dem Freistaat 102.375 Impfdosen angekündigt worden. Das Impfen geschieht im Freistaat Sachsen aber besonders langsam. Am Montag sollen eine Terminbuchungsseite online und eine Hotline freigeschaltet werden. Im Fokus stehen jetzt die über 80-Jährigen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 2?