Kraft sammeln für die lange Reise


von Tageblatt-Redaktion

Kraft sammeln für die lange Reise
Foto: Joachim Rehle

Schon jetzt bereiten sich die ersten Jungstörche hier in der Region bei einem Ausflug auf die bevorstehende lange Reise in den Süden vor. Dabei geht es vor allem um die Nahrungssuche. Aber bei der anhaltenden Hitze ist der Tisch nicht so reichlich gedeckt – auch die kleinen Tiere, die auf der Speisekarte der Störche stehen, verkriechen sich meist.

Spätestens ab der übernächsten Woche werden die ersten Störche die hiesigen Gefilde verlassen und sich auf den gefährlichen Weg in ihre Überwinterungsgebiete begeben. Das Vorhandensein des Storches gilt als ein Anzeichen für ein intaktes Ökosystem in der Gegend.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.