Kliniken können alle Corona-Patienten behandeln


von Tageblatt-Redaktion

Kliniken können alle Corona-Patienten behandeln
Symbolfoto: Viktor Forgacs

Görlitz. In den Krankenhäusern des Landkreises werden derzeit 222 Corona-Patienten behandelt, 23 intensivmedizinisch, elf von ihnen müssen beatmet werden. Zwischen Anfang November und Weihnachten wurden 40 Patienten aus dem Landkreis nach Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen verlegt.
Das sei im Moment nicht nötig. „Wir können unsere Patienten in den Kliniken im Kreis versorgen“, erklärte Sozialbeigeordnete Martina Weber. Dazu trägt auch die Einbindung des Krankenhauses in Rothenburg bei, wo 30 Betten zur Kurzzeitpflege zur Verfügung stehen. Bislang waren maximal 25 von ihnen belegt. Dadurch soll die Verweildauer der Patienten in den Kliniken reduziert und die Betten dort für weitere Aufnahmen freigemacht werden. (red/sb)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?