Keine Lockerung für Krankenhaus-Besuch


von Tageblatt-Redaktion

Keine Lockerung für Krankenhaus-Besuch
Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Die bisherigen Besuchsregelungen an den kommunalen Krankenhäusern Zittau und Ebersbach-Neugersdorf sowie Weißwasser bleiben vorerst in Kraft. Das teilt Pressesprecherin Jana-Cordelia Petzold mit. Nur in absoluten Ausnahmefällen – unheilbar Erkrankte auf den Palliativstationen, Gebärende von einer Person ihres Vertrauens, äußerst schwer erkrankte Menschen mit zu erwartenden sehr schweren Krankheitsverläufen – wird ein Besuch zugelassen. In allen anderen Fällen kann nur nach Vor-Absprache und medizinischer Vertretbarkeit durch die behandelnde Station ein Besuch erlaubt werden.

Gegenstände, die den Erkrankten zukommen sollen, müssen an den Pforten abgegeben werden. Trotz der erfreulichen Tendenz der abnehmenden Infektionszahlen weisen die Krankenhäuser immer noch konstante Patientenzahlen auf. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.