Keine Angst vor Krabbeltieren


von Tageblatt-Redaktion

Keine Angst vor Krabbeltieren
In der Themenwoche „Artenforscher unterwegs“ begeistert Margrit Müller, viele Jahre hauptamtliche und heute ehrenamtliche Mitarbeiterin der Lernwerkstatt Natur in Weißwasser, die Kinder auch für Spinnen und andere Krabbeltiere. Fotos: Andreas Kirschke

Weißwasser. Hanna (8), Jakob (7), Hannes (9) und die anderen Kinder spitzen im Tierpark Weißwasser ihre Ohren. „Im Reich der Spinnen“ heißt das Thema in der Lernwerkstatt Natur. Es gehört zum Sommerferienprogramm „Artenforscher unterwegs“ der Station für Technik, Naturwissenschaften und Kunst. Schritt für Schritt nähert sich Margrit Müller mit den Kindern dem Thema. Die Bundesfreiwillige Anne Kutschick unterstützt sie dabei. „Weltweit gibt es 48.000 verschiedene Spinnen-Arten. Allein in Mitteleuropa sind es rund 150“, erfahren die Kinder. Kurz darauf geht es zum Spinnen-Beobachten.

Für die zweite Woche „Artenforscher unterwegs“ vom 15. bis 19. August in der Lernwerkstatt Natur im Tierpark Weißwasser gibt es noch freie Plätze. Dann geht es noch einmal ins Reich der Spinnen, aber auch der Frage nach, was auf einer Wiese so kreucht und fleucht. Einen Überblick über das weitere Ferienprogramm gibt’s auf der Internetseite der Station. (cok)

Anmeldung unter Telefon  03576 290390 oder per Mail an info@station-weisswasser.de

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Printausgabe von Tageblatt Weißwasser und auf www.saechsische.de/weisswasser.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.