Küchenschwatz in der Stadtwerkstube


von Tageblatt-Redaktion

Küchenschwatz in der Stadtwerkstube

Weißwasser. Das Citymanagement lädt am Mittwoch, 20. September, um 18.30 Uhr zu einem weiteren Termin in die Stadtwerkstube ein. Die „Küchengespräche“ sind Teil einer Werkstattreihe zu Themen um Stadtentwicklung und Perspektiven für eine lebendige Innenstadt von Weißwasser. Am Mittwoch geht man der Frage nach: „Wie schmeckt die Zukunft? Chancen und Möglichkeiten für die Glasmacherstadt“. Gäste der illustren Küchenrunde werden Swantje Schneider-Trunsch, Referatsleiterin Finanzen und Kultur der Stadtverwaltung, sowie Heiko Lichnok, Geschäftsführer der Waldeisenbahn Muskau GmbH, sein.
Das Format „Küchengespräche“ wird im Rahmen des Bundesprogramms „Miteinander reden“ durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Das Citymanagement lädt dazu regelmäßig Personen aus der Stadtgesellschaft ein, die mit Wissen und Expertise maßgeblich in diesen Prozessen involviert und leidenschaftlich dafür im Stadtkosmos wie auch darüber hinaus unterwegs sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 9?