Investoren stellen sich den Bürgerfragen


von Tageblatt-Redaktion

Investoren stellen sich den Bürgerfragen

Schleife. In der Gemeinde Schleife möchte eine Investorengruppe ein mit Biomasse betriebenes Öko-Kraftwerk errichten und plant ergänzend dazu die Aufstellung von vier Windkraftanlagen, die Herstellung von Wärmespeichern sowie eine ökologische Lebensmittelproduktion. Bis 2029 soll das Großprojekt in Modulen umgesetzt werden. Bei der ersten Vorstellung im April 2022 gab es viel Zuspruch, aber auch Widerstand. Seither laufen im Hintergrund umfangreiche Planungen und Genehmigungsverfahren, sind endgültige Entscheidungen aber noch nicht getroffen.

Zum aktuellen Stand der Dinge findet am Mittwoch, 24. April, ab 15 Uhr eine mehrstündige Informationsveranstaltung im Saal des Sorbischen Kulturzentrums Schleife (Friedenstraße 65) statt. An einzelnen Ständen stellen alle an dem Vorhaben Beteiligten den Entwicklungsstand ihrer Projekte vor und sich den Fragen der Bürger. Sie freuen sich auf anregende Gespräche und den intensiven Austausch. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 4.