Infektionszahl steigt wieder etwas an


von Tageblatt-Redaktion

Infektionszahl steigt wieder etwas an
Symbolfoto: Viktor Forgacs

Görlitz. Am Mittwoch hat das Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz 323 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Derzeit sind 4.688 Personen im Kreis infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 401,62 je 100.000 Einwohner. 280 Menschen werden derzeit stationär in den Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt. 27 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich im Landkreis nachweislich 10.915 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 33 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben, darunter sechs aus Weißwasser, drei aus Bad Muskau, je zwei aus Boxberg, Krauschwitz und Rietschen sowie eine aus Trebendorf. Es handelt sich dabei um zwölf Frauen und 21 Männer im Alter von 58 bis 99 Jahren. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 438. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 5.