In Weißkeißel ist die mobile Abwasserentsorgung nun teurer


von Tageblatt-Redaktion

In Weißkeißel ist die mobile Abwasserentsorgung nun teurer
www.pixabay.com

Weißkeißel. Im Gemeindegebiet von Weißkeißel gibt es sowohl zentrale als auch dezentrale Entsorgung. Daher muss die Gemeinde, laut Gesetzgebung, für alle Arten eine Satzung und eine nachvollziehbare Gebührenkalkulation erstellen sowie kostendeckende Gebührensätze festlegen. Doch genau der Tatbestand der Kostendeckung ist in Weißkeißel nicht mehr gegeben, weshalb die Gebühren ab 1. Januar 2022 stiegen.

Die Entsorgung per örtlichem Kanalnetz bleibt unberührt von Kostensteigerungen. Dafür werden mobile Entsorgungen teurer. Hier beträgt die Abwassergebühr künftig 45 Euro je Kubikmeter – zuvor waren es nur 31,28 Euro. (sab)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 7?