Illegaler Ofen setzt Laube in Brand


von Tageblatt-Redaktion

Illegaler Ofen setzt Laube in Brand
Symbolfoto: Jonas Augustin/unsplash

Weißwasser. Am Freitagnachmittag eilten Polizei und Feuerwehr in Weißwasser in die Heinrich-Heine-Straße. Hier war es zu einem Brand einer Gartenlaube gekommen. Nach bisherigen Erkenntnisstand befeuerte ein 71-jähriger Deutscher einen nicht angemeldeten Ofen so stark, dass durch die ausstrahlende Hitze das Gartenhaus in Brand geriet. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro, verletzt wurde niemand. Ein Brandursachenermittler wird seine Arbeit am Brandort aufnehmen. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Weißwasser wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen. (pm/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.