Hier zaubert ein Airbrusher eine Lok aufs Trafo-Häuschen


von Tageblatt-Redaktion

Hier zaubert ein Airbrusher eine Lok aufs Trafo-Häuschen
Foto: Sabine Larbig

Uwe Krasel, Airbrusher aus Schleife, macht das Trafo-Häuschen in der Teichstraße Weißwasser zum Blickfang. Im Auftrag der Stadtwerke gestaltet er es mit Motiven der Waldeisenbahn Muskau (WEM), wie eine an einem Teich auf der Strecke nach Kromlau vorbeifahrende Diesellok. Die Gestaltung mit fotorealistischen Graffiti von der Schmalspurbahn lag nahe, weil die Bahn gleich nebenan ihren Bahnhof hat und im September 2020 zudem ihr 125-jähriges Jubiläum begeht.

Voraussichtlich im Juli wird die künstlerische Gestaltung beendet sein. Für Uwe Krasel ist es nicht der erste Auftrag in Weißwasser. Für die Stadtwerke und ein örtliches Wohnungsunternehmen hat er schon das Trafohaus am Oberlausitzer Sportpark und die Litfaßsäule im Wohngebiet Sonnenberg verschönert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.