Hier soll der nächste Solarpark bei Weißkeißel hin


von Tageblatt-Redaktion

Hier soll der nächste Solarpark bei Weißkeißel hin
Westlich vom Ortskern von Weißkeißel, hinterm Eichendamm in Richtung Froschteichgraben, plant die EnBW einen 60 Hektar großen Solarpark. Foto: Joachim Rehle

Sagar. Anfragen nach Flächen für künftige Solarparks überschlagen sich derzeit förmlich in der Region um Weißwasser. In Sagar will der Energieversorger EnBW ein solches Projekt entwickeln – auf derzeitigen Wiesen, brachen Landwirtschaftsflächen und Weiden privater Viehhalter. Zwischen 30 bis maximal 60 Megawatt Leistung könnte der Solarpark auf 60 Hektar haben.

Kürzlich wurde das Vorhaben im Gemeinderat von Weißkeißel vorgestellt. Trotz der dabei dargelegten Vorteile blieb Skepsis bei den Räten. Die reichte von der Länge der Anlagenbetreibung über technischen Wirkungsgrad und tatsächliche Stromerzeugung und -einspeisung ins öffentliche Netz bis zu den aktuell vielen aktiven Anbietern. Ohne ein positives Votum des Gemeinderates für den Beginn eines Bauleitplanverfahrens wird es aber kein Projekt geben. (sab)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Printausgabe von Tageblatt Weißwasser und auf www.saechsische.de/weisswasser.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 7?