Heute zweite Insek-Bürgerwerkstatt


von Tageblatt-Redaktion

Heute zweite Insek-Bürgerwerkstatt

Weißwasser. Den Rahmen für die weitere Entwicklung der Stadt Weißwasser soll das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (Insek) festschreiben. Eine erste Akteurswerkstatt hatte Anfang Februar engagierte Bürger zusammengeführt, um Schwerpunkte zu setzen. Am heutigen Donnerstag, dem 16. Juni findet ab 15 Uhr im Hof des Soziokulturellen Zentrums Telux die nächste öffentliche Veranstaltung statt. Im Mittelpunkt stehen Visionen, was die Stadt Weißwasser attraktiv und zukunftsfähig macht. Als Sportstadt glänzt Weißwasser mit tollen Sport- und Freizeitanlagen. Deren Sichtbarkeit im öffentlichen Raum war in der ersten Werkstatt bemängelt worden.

Auch viele andere Hinweise hat das vom Stadtrat beauftragte Büro „Urban Catalyst“ eingearbeitet und für die heutige Diskussion aufbereitet. Als Form der Bürgerbeteiligung bietet die Veranstaltung abermals die Möglichkeit, „Einfluss auf die künftige Gestaltung und die Zielsetzungen unserer Stadt zu nehmen“, wie es Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) formulierte. Er hofft auf viele Impressionen und Vorschläge zur Abwägung von Interessen und Zielen der Stadtentwicklung. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 9.