Hähnichen: Gruselnacht im Schloss


von Tageblatt-Redaktion

Hähnichen: Gruselnacht im Schloss
Paul und Marie schnitzen ein gruseliges Kürbisgesicht. Foto: Archiv/jr

Hähnichen. Im Schloss Niederspree sind die Hexen los. Die Naturschutzstation Östliche Oberlausitz lädt Kinder und ihre Eltern heute von 16 bis 20 Uhr zu einer Gruselnacht nach Hähnichen (Nieder-Spree 6) ein. Es knarrt und raschelt, Fledermäuse huschen vorbei, der Wind heult, Hexen, Zauberer, Monster, Vampire und Feen sind zu erleben. Kürbisse, Äpfel und Laternen werden gestaltet, und es soll getanzt werden, bis die Hexenbesen erschöpft sind. Später brechen alle Mutigen zu einer Laternenwanderung in den dunklen Wald auf.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 1?